RECT™-Shop mit Konfigurator
 
CORETO AG
Warenkorb:
Es befinden sich noch keine Systeme im Warenkorb.Noch keine Systeme im Warenkorb
Online bestellen oder: 06031 / 6969-19

CORETO Datenschutzerklärung

Stand: 24.05.2018



Versprochen und Zugesichert

Der Schutz Ihrer Daten ist für uns Verpflichtung und Ehrensache



Grundsätzlich: Wir speichern und verarbeiten die Daten, ob persönlich oder unpersönlich, von Interessenten wie von Kunden immer nur im Rahmen der eigenen Geschäftstätigkeit. Wir greifen auf Daten zurück, um den aktuell bestmöglich Service für Sie zu bieten, um unsere Services für die Zukunft zu verbessern, und um mit Ihnen im Austausch darüber zu bleiben. Wir geben dabei niemals Ihre Daten an Dritte weiter, wenn das nicht von Ihnen freigegeben wurde oder sofern das nicht zur vereinbarten Serviceerbringung notwendig ist. Niemals würden wir Ihre Daten verkaufen, oder sie irgendwie vermieten. Wir speichern und verarbeiten Daten immer nur, um Ihnen die bekannten CORETO Services zu bieten und diese kontinuierlich zu verbessern.

Mit dieser Erklärung geben wir Ihnen die Informationen darüber, welche Daten wir erheben und wie wir diese Daten verarbeiten, welche Rechte Sie haben und welche Daten bei der Nutzung unserer Internetseiten erfasst, gespeichert und verarbeitet werden.

Dabei sichern wir die Beachtung und Einhaltung der geltenden rechtlichen Vorgaben zum Datenschutz, also der nationalen Bestimmungen wie das Bundesdatenschutzgesetz, wie auch die Vorgaben aus der europaweit geltenden DSGVO zu. Es ist uns zudem wichtig, dass Sie darüber einen Überblick haben und jederzeit wissen können, wann und welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden. Um sicherzustellen, dass eine vertrauliche und rechtmäßige Verarbeitung von Daten sowohl von uns wie auch von den von uns beauftragten Dienstleistern eingehalten wird, haben wir die notwendigen organisatorischen und technischen Maßnahmen getroffen.

Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

CORETO Aktiengesellschaft
Schulze-Delitzsch-Straße 1
61169 Friedberg
Tel: +49 6031 69 69 0
Fax: +49 6031 69 69 27
info@coreto.de
www.coreto.de

Kontaktaufnahme für alle Fragen und Anliegen zu Ihren Daten

Bei Fragen rund um den Datenschutz bei CORETO und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, aber auch wenn Sie einfach wissen möchten, welche Daten wir von Ihnen konkret gespeichert haben oder diese gegebenenfalls berichtigten oder löschen lassen möchten, wenden Sie sich in aller Kürze an Ihren Ansprechpartner oder schicken Sie uns direkt eine Mail an:

meine-daten@coreto.de

Oder schreiben Sie uns an:

CORETO Aktiengesellschaft
Datenschutz
Schulze-Delitzsch-Straße 1
61169 Friedberg

Welche Daten erheben wir

Bei uns erfolgt die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten immer zur Erfüllung eines nachgefragten Service und im Sinne der DSGVO zur Wahrung eigener berechtigter Geschäftsinteressen.

Im Rahmen der Geschäftsbeziehungen zur Auftragserfüllung und Geschäftsanbahnung verarbeiten wir neben Adress- und Kontendaten auch Daten von Mitarbeiter/n/innen unserer Geschäftspartner. Je nach Auftragsart und Abwicklungsvereinbarung können das Name (Vor- und Nachname), Position, Adress- und Kontaktdaten (z.B. Mobiltelefonnummer, E-Mail-Adressen), Daten zu freizuschaltenden Berechtigungen etc. sein.

Wenn wir für die Auftragserfüllung neben Ihrem Namen und Ihrer Adresse weitere Daten benötigen, so erfolgt dies stets unter unserem Hinweis dazu und Ihrer freiwilligen Übermittlung Ihrer Daten.

Daten immer zweckgebunden

Sicher: Ihre Daten werden von uns grundsätzlich nicht an Dritte verkauft oder vermietet.

Wir garantieren Ihnen, dass wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben und verarbeiten. Wir übermitteln Ihre persönlichen Daten ausschließlich nur dann an Dritte, wenn dies zur Auftragserfüllung notwendig ist oder wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben oder wenn eine behördliche oder gerichtliche Anordnung vorliegt.

Ihre Daten – Ihr Recht auf Kontrolle

Wir gewährleisten im Umgang mit Ihren Daten, dass Ihre umfassenden Rechte im Sinne und auf Grundlage der DSGVO gewahrt bleiben und Sie dabei über die bei uns gespeicherten Daten die Kontrolle behalten. So unterstützen wir Sie auf Ihr Anliegen hin, zur Wahrnehmung Ihrer Rechte:

  • Sie haben das Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO), über Sie betreffende personenbezogene Daten, deren Erhebung, Verarbeitung oder ggf. deren Weitergabe an Dritte.
  • Sie haben das Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO), um eine uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen und damit die Löschung Ihrer Daten auszulösen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann.
  • Sie haben das Recht auf Widerspruch (Art 21 DSGVO), um jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soweit die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1e oder f DSGVO erfolgt.
  • Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO), um die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, soweit technisch möglich, einer anderen Stelle zu übermitteln.
  • Sie haben das Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO), um Löschungen oder Einschränkungen der Verarbeitung, die Sie uns gegenüber ausgesprochen haben, allen Empfängern, denen wir Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt haben, mit selbiger Wirkung auszusprechen und Sie über die Empfänger zu unterrichten. Und wenn sich dies als unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden darstellt, haben wir Sie zu informieren.
  • Sie haben das Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO), um, sofern die Voraussetzungen nach Art 17 DSGVO vorliegen, Ihre Daten löschen zu lassen. - Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO), um eine unrechtmäßige Verarbeitung zu unterbinden, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie statt der Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir Ihre Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.
  • Sie haben das Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO), um unrichtige Daten korrigieren zu lassen.
  • Sie haben das Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO) bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Sollten Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen wollen, so kontaktieren Sie uns einfach unter Bezug auf Ihren Datenschutz.

Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

Ihre Daten werden ausschließlich zur Auftragserfüllung und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben verarbeitet. In der Regel werden ihre Daten, dann auch die Daten ihrer Mitarbeiter/innen, im Rahmen der zugewiesenen Zuständigkeiten von Beschäftigten in unserem Haus verarbeitet. Zur Auftragserfüllung wie auch in Einzelfällen kann es jedoch möglich sein, dass Daten Externen verfügbar gemacht werden müssen. Dazu zählen:

  • Versanddienstleister zur Überstellung bestellter Waren
  • Zahlungsdienstleister zur Abwicklung vereinbarter Finanztransaktionen wie Zahlung, Rückzahlung usw.
  • Versicherer zum Warenkreditschutz und Auskunfteien zur Überwachung und Absicherung von Kreditlimits bei Warenlieferungen
  • EDV-Dienstleister als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO
  • Steuerbehörden, Steuerberatungen und Wirtschaftsprüfer, im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen
  • ggf. Unfallversicherungsträger / Berufsgenossenschaften, im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen
  • ggf. Staatsanwaltschaft / Ermittlungsbehörden im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen

Eine Datenübermittlung an Drittländer oder an internationale Organisationen ist dabei nicht vorgesehen.

Die Zusammenarbeit mit Dienstleistern zur Auftragserfüllung umfasst dabei in der Regel die Bereiche Versand, Zahlung, Versicherer und Auskunfteien wie auch in Einzelfällen Auftragsverarbeiter. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b DSGVO. An diese Dienstleister werden diesbezüglich personenbezogene Daten übermittelt, damit die Auftragserfüllung sichergestellt wird. So geben wir die von uns erhobenen personenbezogenen Daten an mit der Lieferung beauftragte Versanddienstleister weiter, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Sofern für die Zahlungsabwicklung erforderlich, geben wir Ihre Zahlungsdaten an das beauftragte Kreditinstitut oder, sofern von Ihnen mit der Beauftragung ausgewählt, an einen Zahlungsdienstleister wie „PayPal“ weiter. Und sofern Sie Kauf mit Zahlungsziel („Kauf auf Rechnung“) vereinbaren möchten, geben wir Ihre Daten zur Bonitätsprüfung und zum Clearing an Warenkreditversicherer und/oder Auskunfteien weiter, um deren Scoring in die Entscheidung einzubeziehen.

Im Detail zur Weitergabe personenbezogener Daten an Versanddienstleister

Erfolgt die Zustellung der von Ihnen bestellten Waren durch einen unserer Logistikpartner wie DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), UPS (United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG, Görlitzer Straße 1, 41460 Neuss) oder GO! (GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH, Brühler Straße 9, 53119 Bonn), so geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1b DSGVO den Namen und die Lieferadresse des Empfängers weiter, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. Sollte eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit unserem Logistikpartner erforderlich oder ausdrücklich gewünscht sein, so geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO zum Zwecke der Abstimmung des Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an den Logistikpartner weiter. Sie können eine solche Einwilligung jederzeit mit sofortiger Wirkung für die Zukunft uns gegenüber oder unserem Logistikpartner gegenüber widerrufen.

Im Detail zur Weitergabe personenbezogener Daten an Zahlungsdienstleister wie PayPal und Warenkreditversicherer und Auskunfteien

Bei Zahlung via PayPal, „Kauf auf Rechnung“ oder Nachnahme geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (kurz "PayPal"), an Euler Hermes Deutschland Niederlassung der Euler Hermes SA, Friedensallee 254, D-22763 Hamburg (kurz „Euler Hermes“), an Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, D-41460 Neuss (kurz „Creditreform“) und/oder an CRIF Bürgel, Radlkoferstraße 2, D-81373 München (kurz „Bürgel“) weiter. Die Weitergabe erfolgt in allen Fällen gemäß Art. 6 Abs. 1b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Für die Zahlungsmethoden „Kauf auf Rechnung“, „Nachnahme“ und bei Zahlung über „PayPal“ behalten wir uns vor, wie auch PayPal selbst, die einzelne Zahlungsmethode über eine Bonitätsauskunft abzusichern und/oder weiterführend über einen Warenkreditversicherer wie Euler Hermes zu versichern. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten wie auch Ihre Adressdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von uns an wie auch von PayPal selbst zur Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Warenkreditversicherer und Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung verwenden wir, Euler Hermes wie auch PayPal in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Eine Bonitätsauskunft von Euler Hermes, PayPal, Creditreform und Bürgel enthält in der Regel Wahrscheinlichkeitswerte (sog. Score-Werte), die in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen und ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren haben. Hierzu geben wir mit Ausnahme der Anschriftendaten in aller Regel keine Daten weiteren Daten weiter.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen zu PayPal und den von PayPal verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Kontaktaufnahme

Es versteht sich, dass mit Ihrer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail oder Telefon) personenbezogene Daten übermittelt und entsprechend zur Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert werden. Je nach Anliegen können ganz unterschiedliche Daten notwendig sein. Grundsätzlich werden diese Daten erst einmal nur zur Beantwortung Ihres Anliegens und für die Kontaktaufnahme und die insgesamt verbundene organisatorische wie technische Verwaltung gespeichert und verarbeitet. Für uns ist die Beantwortung Ihres Anliegens ein wesentlicher Bestandteil unseres Wirtschaftsinteresses, sodass die Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO erfolgt. Dies wird um 6 Abs. 1b DSGVO ergänzt, wenn aus Ihrem Anliegen der Abschluss eines Vertrages möglich werden könnte.

Sofern es im gegenseitigen Interesse sein sollte, auch zukünftige und ggf. ähnlich gelagerte Anliegen von Ihnen zügig beantworten bzw. bearbeiten zu können, werden Ihre Daten auch nach der abschließender Bearbeitung gespeichert. Im Regelfall werden Ihre Daten, sofern kein Vertragsabschluss zugrunde liegt und/oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, nach spätestens 24 Monaten ohne eine erneute Kontaktaufnahme automatisch gelöscht.

Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Zur Durchführung eines Vertrages wie auch zur Eröffnung eines Kundenkontos werden gemäß Art. 6 Abs. 1b DGSVO personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zur Auftragserfüllung und zur Betreuung über vereinbarte Servicelaufzeiten. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist gleichwohl jederzeit – auch unmittelbar nach abgeschlossener Auftragserfüllung – möglich und kann durch einfache Nachricht an uns erfolgen. Mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten nach der abgeschlossenen Vertragserfüllung und nach von Ihnen gewünschter Löschung Ihres Kundenkontos zunächst gesperrt (Einschränkung der Verarbeitung) und nach Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht.

E-Mail-Newsletter

Mit unserem E-Mail-Newsletter übersenden wir regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten, nützliche Hinweise zur generellen Nutzung wie auch allgemeine oder spezielle Hinweise zur Systemsicherheit. Alleinige Pflichtangabe für die Bereitstellung unseres Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Daten sind in jedem Fall freiwillig und werden gegebenenfalls verwendet, um Sie persönlich anzusprechen. Wir setzen für die Registrierung zum Newsletter auf das sogenannte Double Opt-in Verfahren. Sie erhalten also erst dann einen Newsletter von uns, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newslettern einwilligen. Dafür erhalten Sie von nach Eintragung zum Newsletter eine gesonderte Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie durch Anklicken eines entsprechenden Links bestätigen, künftig unseren Newsletter erhalten zu wollen. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO für den Erhalt unseres Newsletters ein. Es gilt: Die erhobenen Daten zum Erhalt unseres Newsletters werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Zuge des Newsletters benutzt. Zur ggf. notwendig werdenden späteren Überprüfung der Richtigkeit des Verfahrens werden mit Nutzung des Double-Opt-in-Verfahrens Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. So kann später die ausgeführte Anmeldung nachvollzogen werden.

Sofern Sie unseren Newsletter abbestellen möchten, steht in jedem Newsletter ein entsprechender Link zur Verfügung. Hierüber können direkt die Einstellungen zum Newsletter bearbeitet und auch die Abmeldung veranlasst werden. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht.

E-Mail-Newsletters und Briefpost an Bestandskunden

Unter Hinweis auf unser berechtigtes Interesses an personalisierter Direktwerbung behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und – sofern von Ihnen übermittelt – Ihren Titel und Ihre Berufs- oder Geschäftsbezeichnung zu speichern und für die Zusendung von interessanten Angeboten, nützlichen Informationen oder Hinweisen zur Systemsicherheit zu unseren Produkten per Briefpost zu nutzen. Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen der Vertragsbeziehung zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig interessante Angebote, nützliche Informationen oder Hinweise zur Systemsicherheit zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, wie den bereits gekauften, per E-Mail zuzusenden. Gemäß § 7 Abs. 3 UWG ist hierfür keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

Generell können Sie der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine entsprechende Nachricht an uns widersprechen. Sie sind auch berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Hierfür wird in jedem Werbemittel ein passender Link (E-Mail-Newsletter) oder eine passende Kontaktadresse (Postsendung) angegeben. Ihr Widerspruch würde in jedem Fall unmittelbar zur Einstellung der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken führen.

Dauer der Speicherung; bzw. Kriterien für die Speicherungsdauer

Ihre Daten werden in der Regel technisch und organisatorisch solange vorgehalten, wie Sie für die benannten Verarbeitungszwecke erforderlich sind. Sobald Ihre Daten für die Auftragserfüllung wie auch die erwartbare Geschäftsanbahnung nicht mehr benötigt werden, werden sie unverzüglich gelöscht bzw. anonymisiert (anonyme Daten können einer Person nicht mehr zugeordnet werden). Ausnahmen dazu ergeben sich aus für uns rechtlich verbindlichen Sonderregelungen wie sie sich beispielsweise aus den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten ergeben können.

Benutzung unserer Internetseiten und der Einsatz von Cookies

Für unseren RECT™ Shop mit Konfigurator nutzen wir zur Sicherheit wie auch zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Die verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an der Zeichenfolge „https“ und dem „Schloss“-Symbol in der Browserzeile.

Aus technischen und organisatorischen Gründen speichern wir Daten während der Nutzung unserer Internetseiten. Solange Sie diese ausschließlich informatorisch nutzen, also solange Sie sich nicht anmelden oder uns Informationen über eines unserer Kontaktformulare übermitteln, erheben wir nur die Daten, die Ihr Browser übermittelt. Dies umfasst: Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, die aufgerufene Seiten, den verwendeten Browser, das Betriebssystem, die verwendete Suchmaschine, den Zugriff auf heruntergeladene Dateien sowie Ihre IP-Adresse (ggf. anonymisiert).

Im Einklang mit Art. 6 Abs. 1f der DSGVO verarbeiten wir diese Daten im Rahmen unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung von Funktionalität, Stabilität und Sicherheit unserer Internetseiten, wobei eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung dieser Daten grundsätzlich nicht stattfindet. Es bleibt uns vorbehalten, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, wenn insbesondere konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Cookies

Zur Optimierung und Vereinfachung einer komfortablen Nutzung unserer Internetseiten, verwenden wir insbesondere im RECT™ Shop mit Konfigurator sogenannte Cookies, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Wir nutzen dafür eigene Cookies wie auch Cookies von Drittanbietern zur Bereitstellung wesentlicher Basisfunktionen (beispielsweise den virtuellen Warenkorb, Zahlung über PayPal usw.) oder um Sie beim nächsten Besuch auf unseren Internetseiten wieder zu erkennen und Ihnen damit die Navigation zu erleichtern.

Generell können Sie über die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit die Speicherung von Cookies einschränken bzw. auch vollständig unterbinden.

Für die Nutzung unserer Internetseiten sind die sogenannten Sitzungs-Cookies allerdings erforderlich. Sie ermöglichen uns, die von Ihnen gewählten Produkte und Einzelkonfigurationen im System des RECT™ Shops zu handeln und Ihnen ausgesuchte Basisfunktionen zur Verfügung zu stellen. Diese Sitzungs-Cookies werden mit dem Schließen des Browsers automatisch wieder gelöscht. Sollten Sie diese Sitzungs-Cookies in Ihren Browsereinstellungen ausschließen, so wird die Funktionalität unserer Internetseiten entsprechend eingeschränkt.

Dauerhafte Cookies verwenden wir ausschließlich zur Verbesserung unserer Internetseiten und des inhaltlichen Angebots. Dafür greifen wir auch auf Cookies von Drittanbietern zurück, die uns die Analyse der Websiteaktivitäten erlauben. Diese erheben und verarbeiten nach festgelegtem Umfang bestimmte Nutzer- und Nutzungsinformationen wie Browserdaten und IP-Adresswerte. Dauerhafte Cookies werden erst nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht.

Die Verarbeitung von Daten aus der Verwendung von Cookies erfolgt immer im Sinne des Art. 6 Abs. 1b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses zur Beibehaltung der Funktionsfähigkeit sowie an einer andauernden Optimierung unserer Internetseiten.

Zudem arbeiten wir auch mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unsere Internetseiten und das Inhaltsangebot stetig zu optimieren. Zu diesem Zweck werden auch Cookies von diesen Werbepartnern auf Ihrem Endgerät gespeichert. Über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der im Einzelfall erhobenen Informationen gilt Folgendes:

Verwendung von Google und Google Analytics, Google Adwords und Youtube

Wir greifen für unsere Internetseiten auf Funktionen und Dienste zur Webanalyse- und des Online-Marketing betrieben, angeboten und unterstützt durch Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (kurz „Google“) zurück. Darunter fallen: Google Analytics, Google Adwords mit Conversion-Tracking und Youtube. In allen Funktionen und Diensten verwendet Google sog. „Cookies“, kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseiten durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Internetseiten werden – soweit durch uns steuerbar – anonymisiert, können von Ihnen unterbunden werden und werden in der Regel auch an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das zwischen den USA und der EU abgeschlossene Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz bei Google finden Sie hier.

  • Zu Google Analytics
    Unsere Internetseiten verwenden Google Analytics ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", sodass die Anonymisierung der IP-Adresse sichergestellt ist. Durch diese wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird dann noch die volle IP-Adresse an Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Diese Ausnahmefällen erfolgen zur Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1f DSGVO zur Berücksichtigung unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens, immer zu Zwecken kontinuierlicher Verbesserung und/oder zu Werbezwecken.

    Google nutzt diese Informationen in unserem Auftrag, um die generelle Nutzung unserer Internetseiten auszuwerten, um Berichte über Aktivitäten innerhalb der Internetseiten zusammenzustellen und um verbundene Services uns gegenüber zu erbringen. Eine Verknüpfung bzw. Zuordnung von der an Google Analytics von Ihrem Browser übermittelten IP-Adresse wird nicht mit anderen von Google erhobenen Daten zusammengeführt.
  • Zu Google AdWords Conversion-Tracking
    Für unsere Internetseiten nutzen wir auf Grundlage Art. 6 Abs. 1f DSGVO das Werbeprogramm „Google AdWords“ und das „Google AdWords Conversion-Tracking“ von Google. So können wir mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf anderen Internetseiten auf unser Angebot aufmerksam machen und können damit auch ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind.

    Für das Google Adwords Conversion-Tracking wird ein Cookie für Conversion-Tracking auf Ihrem Endgerät abgelegt, sobald Sie auf eine von uns im Google Adwords Werbeprogramm geschaltete Anzeige geklickt haben. Diese Cookies verlieren in der Regel nach maximal 90 Tagen ihre Gültigkeit und dienen einer nicht persönlichen (einer unpersönlichen) Identifizierung. Wenn Sie eine bestimmte Seite unserer Internetseiten (Conversion-Ziel) besucht haben und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können wir (auch Google) erkennen, dass Sie zuvor auf eine unserer Adwords-Anzeigen geklickt haben. Diese Informationen fließen in Statistiken ein, um den Erfolg einer Anzeige zu beurteilen, indem die Gesamtanzahl der Nutzer einer Anzeige den Nutzern mit Conversion gegenübergestellt werden. Dabei sind jedoch keine Informationen enthalten, mit denen Nutzer persönlich identifiziert werden könnten.
  • Verhinderung der Cookie-Speicherung
    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Internetseiten vollumfänglich werden nutzen können.
  • Widerspruch gegen Google Analytics bei CORETO
    Sie können eine Erfassung Ihrer Nutzung unserer Internetseiten durch Google Analytics verhindern, indem Sie über folgenden Link ein Opt-Out-Cookie setzen lassen, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unserer Internetseiten verhindert: Google Analytics deaktivieren
  • Genereller Widerspruch gegen Google Analytics
    Sie können ganz generell eine Erfassung durch Google Analytics sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
  • Zu Youtube
    In unsere Internetseiten nutzen wir auch die Einbettungsfunktion von „Youtube“-Videos, einem Dienst von Google.

    Bei Besuch einer unserer Internetseiten mit einem eingebetteten Youtube-Video wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Google legt mindestens mit dem Start des Videos, ggf. aber bereits beim Betreten unserer Internetseite, ein Cookie auf Ihrem Endgerät ab, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Nach Angaben von Google und dem Dienst Youtube dienen diese dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden und folgt damit Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

    Sollten Sie mit einem eigenen Account bei Google eingeloggt sein, während Sie das Youtube-Video auf unserer Internetseite gestartet haben, werden Ihre Daten unmittelbar Ihrem Konto zugeordnet. Um dies zu verhindern, müssen Sie sich zuvor bei Youtube ausloggen.

    Google wertet Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO in jedem Fall aus und folgt damit auf Basis der eigenen berechtigten Interessen zur Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website.

    Das Ihnen zustehende Widerspruchsrecht gegen die Erfassung und Auswertung eines solchen Nutzerprofils ist gegenüber Google und dem Dienst YouTube geltend zu machen.

    Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy

Verwendung des Webanalysedienstes „Matomo“

Wir nutzen auf unseren Internetseiten den Analysedienst Matomo (www.matomo.org), ehemals Piwik, des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland. Unter Berücksichtigung unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO analysieren wir mit diesem Dienst rein statistisch das Nutzerverhalten zur Optimierung unserer Internetseiten. Zu diesem Zweck werden auch anonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet. Hierzu und zur Wiedererkennung des Besuchers auf unseren Internetseiten werden auch Cookies, also kleine Textdateien, eingesetzt, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Die mit Matomo erhobenen, anonymisierten Daten (das umfasst auch die Anonymisierung der IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet und werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger zusammengeführt.

Sie können der Speicherung und Auswertung Ihrer Besuchsdaten ganz einfach per Klick widersprechen.

Wenn Sie das Häkchen entfernen, wird auf Ihrem Endgerät ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, sodass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Bitte beachten Sie, dass nach Löschung der eigenen Cookies (über die Browsereinstellungen) auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Sofern Sie einer Auswertung dann auch weiterhin widersprechen möchten, müssen das Prozedere („Häkchen entfernen“) erneut durchführen.

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Im Zuge rechtlicher und wirtschaftlicher und sicherheitsrelevanter Anpassungen und Entwicklungen und auch nach sich ändernden und entwickelnden Auslegungen des gesetzlichen Rahmens prüfen wir dauerhaft die Wahrung und Einhaltung, organisatorisch wie technisch, des Datenschutzes – für Sie wie für uns. Daraus folgend wie aber auch im Generellen behalten wir uns daher das Recht vor, unsere Datenschutzbestimmungen zu aktualisieren. Dazu beachten Sie bitte die jeweils aktuelle Version unserer Bestimmungen zum Datenschutz.

Fragen zum Datenschutz

... einfach direkt persönlich:
Tel: +49 6031 69 69 0
Fax: +49 6031 69 69 27
meine-daten@coreto.de

... wie auch per Post:
CORETO Aktiengesellschaft
Datenschutz
Schulze-Delitzsch-Straße 1
61169 Friedberg

Drucken